Schrift

Hauschriften und ihr Einsatz

Das DFJW hat zwei Hausschriften: Die Courier Sans und die Verdana. Der Light-Schnitt der Courier Sans wird in Überschriften und bei Auszeichnungen eingesetzt. Der Regular-Schnitt der Verdana wird in Fließtexten eingesetzt.

 

 

Fließtexte können im Flatter- oder Blocksatz gesetzt werden. Auszeichnungen in Fließtexten können in der Verdana Bold oder in der Verdana Italic gesetzt werden. Headlines und Fließtexte (mit Ausnahme von Akronymen, wie zum Beispiel DFJW) werden gemischt und nicht in Versalien gesetzt.

Sollte die Courier Sans nicht zur Verfügung stehen (PowerPoint oder Internet), dient die Verdana als Ersatzschrift. Schriften sind lizenzspflichtig. Bitte kaufen Sie die Schrift Courier Sans unter: www.lineto.com

 
Längere Text können wie folgt aufgelockert werden:

1. Anlesetexte
2. Marginalspalten
3. Hervorhebungen
4. Aufzählungen
5. Unterüberschriften

Zur Anwendung kommen dabei alle Schriftschnitte der Verdana sowie die Courier Sans Light.

 
OFAJ_typeface_elements

 
 
Beispiele für Auflockerung von Text:

 
OFAJ_typeface_examples

 
 

Professionelle Gestaltung (DTP)

Überschrift Courier Sans Light
Schriftgröße: mind. 7,5 pt;
Laufweite InDesign: +30;
Wortabstand: 80 %

Auszeichnung: Courier Sans Light
Schriftgröße: mind. 6 pt;
Laufweite InDesign: +30;
Wortabstand: 80 %

Fließtext: Verdana Regular
Schriftgröße: mind. 7,5 pt;
Laufweite InDesign: 0 bis +30

 

Bürokommunikation (MS Office)

Überschrift Verdana Regular
Schriftgröße: mind. 10 pt
Auszeichnung: Verdana Regular
Schriftgröße: mind. 7 pt

Fließtext: Verdana Regular
Schriftgröße: mind. 8,5 pt